Vorherige Seite
Schnell und einfach

Gebackene Brie-Gemüse-Tarte

Cremiger Brie und leicht gekochtes Gemüse im goldfarbenen Teigmantel. Dieses Gericht ist eine perfekte Vorspeise oder ein wärmendes Mittagessen. Zubereitet mit einer KitchenAid Küchenmaschine.

Das kochen beginnen

Werkzeuge

Einzelheiten

11

Zutaten

7

Schritte

Zeit

20'

Vorbereitung

30'

Kochen

50'

Insgesamt

Zutaten

  • 240 gMehl
  • 35 gVollkornmehl
  • 225gButter, fest und in 1 cm große Würfel geschnitten
  • 1 TLSalz
  • 120 mlEiswasser
  • 2Knoblauchzehen, gehackt
  • 8 StangenSpargel, Enden abgeschnitten und in 2,5 cm große Stücke gehackt
  • 95 gGrüne erbsen
  • 340 gBrie-Käse, in dünne Scheiben geschnitten
  • -frisch geriebener Parmesankäse (zum Garnieren)
  • 85 gHonig (zum Garnieren)
Machen sie es jetzt
  • Schritt 1

    Schneebesen an der Küchenmaschine befestigen. Mehl, gewürfelte Butter und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Die Küchenmaschine 30 Sekunden lang auf Geschwindigkeitsstufe 1 laufen lassen, dann für 1 bis 2 Minuten auf Geschwindigkeitsstufe 4 erhöhen (oder bis die Butterwürfel nur noch halb so groß sind wie ursprünglich). Geschwindigkeit auf Stufe 2 reduzieren und während des Rührvorgangs langsam das Eiswasser einträufeln, etwa einen Esslöffel alle 2 Sekunden. Die Küchenmaschine ausschalten (der Teig ist sehr klumpig), mit einer Hand den ganzen Teig in der Schüssel zusammenschieben und ihn dabei pressen und drücken.

  • Schritt 2

    Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche geben und daraus eine Kugel formen. Dann den Teig mit den Handballen in der Mitte nach vorn falten und wieder nach unten drücken. Diesen Vorgang 3 oder 4 Mal oder so lange wiederholen, bis aus dem Teig eine Scheibe geformt werden kann und Butterflocken noch deutlich sichtbar sind. Den Teig nicht zu sehr kneten. Eine Scheibe formen, den Teig in Frischhaltefolie wickeln und zum Kühlen in den Kühlschrank legen, während die Füllungen vorbereitet werden.

  • Schritt 3

    Eine Bratpfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen. Butter und gehackten Knoblauch in die heiße Pfanne geben, den Knoblauch etwa 1 Minute anschwitzen, bis er duftet, dann den gehackten Spargel und die Erbsen dazugeben. Umrühren, um die Zutaten gleichmäßig mit Öl und Knoblauch zu überziehen, dann weitere 2 bis 3 Minuten kochen, gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen.

  • Schritt 4

    Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben, Teigscheibe in zwei Hälften schneiden, wieder eine Scheibe formen und dann die andere Hälfte des Teigs zu einem großen Viereck ausrollen. Kanten des Vierecks abschneiden und so die Seiten begradigen, dann das Viereck in vier Stücke schneiden.

  • Schritt 5

    Die 4 Teigvierecke auf ein Backblech legen. In der Mitte jedes Vierecks die Brie-Scheiben kreisförmig anordnen und auf allen Seiten 2,5 cm Platz lassen. Die Brie-Scheiben, falls nötig, in kleinere Stücke reißen. Den Teig vorsichtig über den Rand des Brie falten – dabei in der Mitte eine Öffnung für das Gemüse lassen – und ihn in Falten legen, damit der Brie in Position bleibt.

  • Schritt 6

    Sautiertes Gemüse über den Brie geben. Den Vorgang mit der anderen Hälfte des Teigs wiederholen. Den Teig aller Tarten mit Eierlasur bestreichen und großzügig Parmesankäse darüber reiben.

  • Schritt 7

    Die Tarten in einen vorgeheizten Backofen stellen und 28 bis 35 Minuten oder so lange backen, bis die Kruste goldbraun ist und der Käse Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und die Oberseite jeder Tarte reichlich mit Honig beträufeln. Sofort servieren.

Unsere beliebtesten gerichte

Teilen Sie die Freude an diesen getesteten Rezepten und führen Sie Ihren Geschmack in Versuchung. Sehr beliebt bei Hobby-Chefs! Am begeisterten Lächeln Ihrer Tafelgäste werden Sie sich fast genauso erfreuen, wie am Duft und Aroma.

Bananen-Haferflocken-Pancakes

Diese Pancakes ohne Mehl sind super lecker und lassen sich im Handumdrehen im Mixer zubereiten.

  • 5' Vorbereitung
  • 15' Kochen

Burgerbrötchen

Vergessen Sie die Burgerbrötchen aus dem Supermarkt – bereiten Sie sie einfach selbst zu!

  • 15' Vorbereitung
  • 20' Kochen

Der perfekte Pizzateig

Das einzig wahre Rezept für einen dünnen, knusprigen und typisch italienischen Pizzateig!

  • 65' Vorbereitung
  • 20' Kochen

Bleiben sie up to date

Melden Sie sich für Neuigkeiten, Rezepte und Tipps an und erhalten Sie 10 % Rabatt auf Ihren nächsten Einkauf.

ANMELDEN

Ich verstehe und bestätige den Inhalt der Datenschutzerklärung und:




Ihr persönlicher Rabattcode kann nur einmal einlösbar bei kitchenaid.de werden. Der Rabatt kann nicht mit anderen KitchenAid Rabatten oder Aktionen kombiniert werden. Sie erhalten den Rabattcode per E-Mail, wenn Sie unseren Newsletter zum ersten Mal abonnieren. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Gebackene Brie-Gemüse-Tarte

Schritt 1

Schneebesen an der Küchenmaschine befestigen. Mehl, gewürfelte Butter und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben. Die Küchenmaschine 30 Sekunden lang auf Geschwindigkeitsstufe 1 laufen lassen, dann für 1 bis 2 Minuten auf Geschwindigkeitsstufe 4 erhöhen (oder bis die Butterwürfel nur noch halb so groß sind wie ursprünglich). Geschwindigkeit auf Stufe 2 reduzieren und während des Rührvorgangs langsam das Eiswasser einträufeln, etwa einen Esslöffel alle 2 Sekunden. Die Küchenmaschine ausschalten (der Teig ist sehr klumpig), mit einer Hand den ganzen Teig in der Schüssel zusammenschieben und ihn dabei pressen und drücken.

Schritt 2

Den Teig auf eine leicht bemehlte Oberfläche geben und daraus eine Kugel formen. Dann den Teig mit den Handballen in der Mitte nach vorn falten und wieder nach unten drücken. Diesen Vorgang 3 oder 4 Mal oder so lange wiederholen, bis aus dem Teig eine Scheibe geformt werden kann und Butterflocken noch deutlich sichtbar sind. Den Teig nicht zu sehr kneten. Eine Scheibe formen, den Teig in Frischhaltefolie wickeln und zum Kühlen in den Kühlschrank legen, während die Füllungen vorbereitet werden.

Schritt 3

Eine Bratpfanne auf mittelhoher Stufe erhitzen. Butter und gehackten Knoblauch in die heiße Pfanne geben, den Knoblauch etwa 1 Minute anschwitzen, bis er duftet, dann den gehackten Spargel und die Erbsen dazugeben. Umrühren, um die Zutaten gleichmäßig mit Öl und Knoblauch zu überziehen, dann weitere 2 bis 3 Minuten kochen, gelegentlich umrühren. Vom Herd nehmen.

Schritt 4

Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben, Teigscheibe in zwei Hälften schneiden, wieder eine Scheibe formen und dann die andere Hälfte des Teigs zu einem großen Viereck ausrollen. Kanten des Vierecks abschneiden und so die Seiten begradigen, dann das Viereck in vier Stücke schneiden.

Schritt 5

Die 4 Teigvierecke auf ein Backblech legen. In der Mitte jedes Vierecks die Brie-Scheiben kreisförmig anordnen und auf allen Seiten 2,5 cm Platz lassen. Die Brie-Scheiben, falls nötig, in kleinere Stücke reißen. Den Teig vorsichtig über den Rand des Brie falten – dabei in der Mitte eine Öffnung für das Gemüse lassen – und ihn in Falten legen, damit der Brie in Position bleibt.

Schritt 6

Sautiertes Gemüse über den Brie geben. Den Vorgang mit der anderen Hälfte des Teigs wiederholen. Den Teig aller Tarten mit Eierlasur bestreichen und großzügig Parmesankäse darüber reiben.

Schritt 7

Die Tarten in einen vorgeheizten Backofen stellen und 28 bis 35 Minuten oder so lange backen, bis die Kruste goldbraun ist und der Käse Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und die Oberseite jeder Tarte reichlich mit Honig beträufeln. Sofort servieren.

top
Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.