Zimtschnecken

Wir haben wahrscheinlich alle schon einmal gierig auf diese köstlich aussehenden Zimtschnecken geschaut. Weiche Teigwirbel gesprenkelt mit warmem Zimt und mit viel Zuckerguss bestreut. Ich meine, gibt es etwas Verlockenderes? Erfahren Sie, wie Sie eine gesündere Version davon herstellen können.

Hallo! Bevor wir loslegen: Ich bin Olivia, eine Instagram-Bloggerin bei @fitfoodness, wo ich seit mehr als fünf Jahren tolle gesunde Gerichte koche. Natürliche und gesunde Zutaten stehen dabei immer im Mittelpunkt. Aber kommen wir direkt zu unseren üppigen Zimtschnecken.

Ich habe häufiger auf diese Backwaren gestarrt (und sie verschlungen), als ich mich erinnern kann, und ich beabsichtige, diese Tradition auch in Zukunft fortzusetzen. 
Aber vor Kurzem habe ich beschlossen, meine Leidenschaft für Zimtschnecken in die Küche mitzunehmen und meine Maschine von KitchenAid einzuschalten. Das Ziel: Eine gesündere Version zu schaffen, ohne raffinierten weißen Zucker, ohne Weizenmehl und völlig vegan. 

Das Ergebnis – ich muss Sie warnen – macht ernsthaft süchtig. Meine Nachbarn, die mehrere Bleche getestet haben, können dies bestätigen. Ich dachte, irgendwann würden sie die Pause-Taste drücken, aber sie habend dankend weiter alle Zimtröllchen gegessen, die ich ihnen gebracht habe. 

In diesem Rezept wird Kokosblütenzucker als Alternative zu weißem Zucker verwendet. Kokosblütenzucker ist großartig, weil die Textur Zucker ähnelt, sodass er als einfacher Austausch für viele Rezepte geeignet ist. Das Aroma funktioniert wunderbar gepaart mit Zimt. Lesen Sie hier mehr über Kokoszucker und andere Zuckeralternativen. Für die Füllung habe ich ungesüßtes Apfelmus hinzugefügt, das die Schnecken weniger trocken macht, mehr herbe Süße hinzufügt und einfach köstlich ist.

Das Mehl besteht zu 100 % aus Dinkelmehl. Da ich meine Zutatenliste kurz mag, verwende ich normales Dinkelmehl, habe aber auch eine Mischung aus Vollkorndinkel und normalem Dinkel (50/50) ausprobiert und tolle Ergebnisse erzielt. 

Für den Zuckerguss habe ich eine Mischung aus Kokosjoghurt und Cashews mit Agavensirup verwendet, um ihn süßer zu machen. Agave hat einen neutralen Geschmack und eine helle Farbe, sodass sie Ihren Zuckerguss nicht zu bräunlich macht. Nun wollen wir aber mit dem Backen loslegen.

Rezept: Saftige und superleichte Zimtschnecken ohne raffinierten Zucker 

Zutaten:

Für den Teig
• 1 Tasse (240 ml) Mandelmilch 
• ¼ Tasse (50 g) Kokosöl 
• 3 EL (30 g) Kokosblütenzucker 
• 1 Packung (7 g) Trockenhefe 
• 3–3,5 Tassen (400–450 g) Dinkelmehl 
• ½ TL Salz 
• ½ EL Zimt 

Für die Füllung
• ¼ Tasse (60 g) ungesüßtes Apfelmus 
• ½ Tasse (70 g) Kokosblütenzucker 
• 2 EL Zimt (oder 1,5 EL Zimt + ½ EL gemahlener Kardamom) 

Für die Glasur
• ½ Tasse Kokosnussjoghurt 
• ¼ Tasse eingeweichte Cashewkerne (eingeweicht in kaltem Wasser am Tag zuvor, oder in warmem Wasser mindestens 2 Stunden lang). 
• 3 EL Mandelmilch 
• 1 EL Agavensirup 
• ¼ TL Vanilleextrakt 
• ¾ TL Zitronensaft 
• 1 Prise Salz 

Vorbereitung:

1/ Eine große Kuchenform (eine, auf die 10–12 Zimtschnecken passen) mit etwas Kokosöl fetten. Sie können auch dafür eine Springform oder eine feuerfeste gusseiserne Pfanne verwenden. 

2/ Mandelmilch und Kokosöl in eine mikrowellengeeignete Schüssel geben und erhitzen. Bis auf etwa 40 Grad abkühlen lassen. Wenn es zu heiß ist, überlebt die Hefe nicht. 

3/ Die Hefe gleichmäßig über die warme Mischung verteilen und 10 Minuten stehen lassen. 

4/ Kokoszucker, Salz und Zimt dazugeben und verquirlen. Diese Mischung in die Schüssel Ihres Standmixers von KitchenAid mit dem Knethaken geben. 

5/ Nun nach und nach das Mehl hinzugeben. Bei niedriger Geschwindigkeit kneten und dabei die Konsistenz des Teigs regelmäßig prüfen. Er wird am Anfang klebrig sein, aber kneten Sie weiter, bis der Teig einfach in einer losen Kugel zusammenkommt und nicht mehr an den Seiten der Schüssel klebt. Es ist möglich, dass Sie ein wenig mehr oder ein bisschen weniger Mehl hinzufügen müssen. 

6/ Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, die Schüssel spülen und anschließend mit etwas Öl einfetten, um ein Anhaften zu verhindern. Den Teig wieder in die Schüssel geben. Mit Plastikfolie oder einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat (ca. 1 Stunde). 

7/ Inzwischen den Zuckerguss vorbereiten: Alle Zutaten mit hoher Geschwindigkeit glatt rühren und in den Kühlschrank stellen. Wenn er zu steif wird, einen Spritzer Mandelmilch hinzugeben. 

8/ Die Füllung vorbereiten: Apfelmus mit Gewürzen und Zucker vermischen und beiseite stellen. 

9/ Sobald der Teig aufgegangen ist, auf eine mit Mehr bestäubte Oberfläche geben und in ein dünnes Rechteck (ca. 0,5 cm Dicke) ausrollen. 

10/ Großzügig mit der Apfelmusmischung bedecken. 

11/ Den Teig aufrollen: An einem langen Ende beginnen und vorsichtig aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten enden. Das Bedecken mit Apfelmus und Aufrollen kann eine etwas schmutzige Angelegenheit werden, aber keine Sorge, sie werden schön, wenn sie aus dem Ofen sind.

12/ Den Teig mit einem scharfen oder gezackten Messer in 4 cm große Stücke schneiden. In die gefettete Backform geben und etwas Platz zwischen den einzelnen Schnecken lassen. Mit Plastikfolie oder Küchentuch abdecken und 30 Min. gehen lassen. 

13/ Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. 

14/ Die Schnecken mit Mandelmilch bepinseln und in den vorgeheizten Ofen geben. Für 20–25 Minuten backen, bis die Schnecken goldgelb sind (die Textur, die wir wollen, ist leicht zu kurz gebacken). 

15/ Die Schnecken aus dem Ofen nehmen und in der Backform einige Minuten abkühlen lassen. Mit Zuckerguss versehen. Auf Wunsch gehackte Walnüsse darauf geben.

16/ Noch warm servieren. Wenn Sie Reste haben (unwahrscheinlich), können Sie sie drei Tage lang im Kühlschrank aufbewahren. Ich würde empfehlen, sie noch nicht mit Zuckerguss zu versehen, sodass Sie sie leicht für ein paar Minuten im Ofen aufwärmen können.

Verwandte Inhalte

top
Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.