i

Weihnachten liegt in der Luft

... und der Ofen ist bereits eingeschaltet

Wie jedes Jahr zu Beginn der Adventszeit, machen sich Köche und diejenigen, die weniger gut kochen können, an die Arbeit, um typische saisonale Delikatessen, vor allem Süßigkeiten zuzubereiten. Ja, denn mit der beißenden Kälte in diesen Monaten und möglicherweise mit dem Schnee, der die Straßen weiß macht, wie kann man da einer Tasse mit heißer Schokolade und Spekulatius widerstehen? Und wie wir wissen, sind Kekse die einfachsten Dinge, die uns das Gefühl vermitteln, ein Küchenchef zu sein. Selbst diejenigen, die wenig Zeit in der Küche zubringen können, oder diejenigen, die keinen Ehrgeiz haben, es zum Michelin-Führer zu bringen, können die Teigrolle herausholen und sich noch einmal wie früher freuen, den Teig in den Händen und das Mehl in der Nase zu spüren.

In unser aller Vorstellung reimt sich Weihnachten mit einer warmen Atmosphäre, gedämpftem Licht, vielleicht ein paar Kerzen, Lorbeerkränzen und... ein paar Kalorien mehr, um uns vor den niedrigen Temperaturen zu schützen. Dies umzusetzen, ist das Konzept von „Hygge“, ein Begriff aus der dänischen und norwegischen Tradition, das man aber auf der ganzen Welt genießt und zu einem der neuesten Trends geworden ist. Hygge ist das Gefühl des Wohlbefindens, wenn wir uns mit einfachen Genüssen verwöhnen. Hygge ist das Teilen intimer Gefühle mit Menschen, die uns lieb sind.  Hygge ist auch, und warum nicht, das Warten auf Weihnachten mit eingeschaltetem Ofen und den intensiven Duft von gutem Essen im ganzen Haus zu verbreiten.

Stellen Sie sich aus diesem Grund vor, auf dem Sofa zu kuscheln, in einen weichen Überwurf gewickelt, und wir bieten Ihnen dabei eine Tour durch Europa zu den typischen Weihnachtssüßigkeiten Europas an, so dass Sie ohne Unannehmlichkeit in Ihrer Phantasie eine Reise unternehmen und sich bei Ihren nächsten Kreationen von Aromen aus fernen Ländern inspirieren lassen können.     

Der KitchenAid Artisan Küchenmaschine und der Twelix-Artisan-Multifunktionsbackofen sind die idealen Reisebegleiter und dann an Ihrer Seite, wenn Sie beschließen, sich an die Arbeit zu machen. 

Die erste Etappe der Tour ist das kalte Österreich, ein Reiseziel, das wegen seiner Skipisten und Weihnachtsmärkte bekannt und geschätzt wird, auf denen man Delikatessen jeder Art kaufen kann. „Vanillekipferl“ sind unumgänglich. Das ist das typische kleine, sichelförmige Gebäck mit diesem intensiven Duft, der Sie schnell in Versuchung führt. Es ist schwierig, nur einen zu essen, da es unmöglich ist, aufzuhören, wenn Sie einmal angefangen haben!

 Es gibt auch eine deutsche Version dieses klassischen Spekulatius. Es sind die „Zimsterne“, auch sie gibt es in verschiedenen Formen, und sie sind sehr aromatisch.  Beim ersten Stapel scheint es bereits wie Weihnachten zu sein!

Springen wir etwas mehr nach Norden, direkt nach Belgien mit seinen unverwechselbaren „Speculoos“, den würzigen Keksen, die Saint Nicholas, so die Tradition, guten Kindern mit Mandarinen bringt. Sie werden aus Zimt, Muskat, Kardamom, Nelken und Ingwer gemacht. Ihr unverwechselbarer intensiver Geschmack ist einzigartig und wird auch Erwachsene für sich gewinnen.

Wenn Sie Ihre Gäste mit einem aufwändigeren süßen Keks verblüffen möchten, hätte der perfekte Vorschlag einen französischen Akzent. In Frankreich ist die typische saisonale Süßigkeit der „Bûche de Noel“. Dies ist der Weihnachtsbaumstamm in der klassischen Schokoladenform, der im Allgemeinen mit Schlagsahne garniert ist. Aber was erzählt uns diese Süßigkeit? Es ist besser, darauf vorbereitet zu sein, wenn uns jemand fragt. Der „Bûche de Noël“ ist der Baumstamm, den der Kopf der Familie während der gesamten Feiertage verbrennen muss und der die Wärme des Herzens darstellt. 

Italien vermittelt uns die Magie des Panettone, das süße Brot, angereichert mit Butter, Eiern, Sultaninen und kandierten Früchten, das über Nacht gesäuert wird. Ursprünglich ist es bekannt als „il pan del Toni“ („Tony‘s bread“), vom Namen des Konditors, der es als erster geschaffen hat. Diese Geschichte geht bis ins fünfzehnte Jahrhundert zurück und wird jetzt mit der Legende vermischt. Eines ist sicher, heute hat das Panettone in Italien noch immer einen sicheren Platz auf den Tischen, die für Feste gedeckt werden. Wenn Sie das Haus mit dem magischen Duft von süßem Sauerteigbrot füllen möchten, leistet der KitchenAid Küchenmaschine hervorragende Dienste bei der Verarbeitung von ergiebigem Teig.

Der berühmteste Weihnachtskuchen aus den Niederlanden ist viel einfacher in der Zubereitung. „Banketstaaf“ ist eine Blätterteigrolle, gefüllt mit Mandelpaste. Es ist die perfekte Begleitung für eine Tasse mit heißem Kaffee und kann dank KitchenAid Artisan Power Plus Blender in weniger als einer Stunde hergestellt werden, Sie können auch die Füllung ganz einfach vorbereiten.

Wir beenden unsere Reise mit einem köstlichen Stopp in den Schweizer Alpen, wo wir die „Brunsli“ probieren können, die auch als eine Brownie-Version bekannt sind. Im Vergleich zu ihren amerikanischen Vettern, haben Sie durch den Zusatz von Zimt, Nelken und Kirschlikör eine würzigere Seele. Ein weiteres Merkmal? Sie enthalten wenig Mehl und können in nur 5 Minuten im Twelix-Artisan-Multifunktionsbackofen gebacken werden. Wenn Sie eine große Naschkatze sind, müssen Sie nicht lange warten, um sie zu kosten. Sie benötigen lediglich die Zeit für die Zubereitung einer guten Tasse Tee, und Sie können den Snack genießen!

Von den Gewürzen bis zur Schokolade serviert uns Europa Weihnachtssüßigkeiten für jeden Geschmack und hat viele Rezepte, um das Kochen zu Hause zu genießen. Wir müssen Ihnen nur noch schöne Feiertage wünschen ... mit angeschaltetem Ofen!

Frohe Weihnachten von KitchenAid!

Verwandte Inhalte

top

Wunschliste

Sie müssen angemeldet sein, um Produkte zur Wunschliste hinzuzufügen.

Anmelden

Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.