Vegetarischer hamburger aus quinoa & avocado

Unterschrift: Csaba Dalla Zorza

Vorbereitung

20Min.

Italian Chefs

Vegetarischer Hamburger

Dieser Hamburger wird aus Gemüse und Quinoa zubereitet und ist in seiner Schlichtheit auch für Veganer geeignet. Wenn Sie den Teig mit dem Artisan Food Processor zubereiten, erhalten Sie die perfekte Konsistenz, um ihn problemlos zu braten. Dieses frische und wohlschmeckende Gericht vereint in sich alle Farben und Aromen des Sommers und der leichten Küche. In einer vegetarischen, aber nicht mehr veganen Version können Sie einen Esslöffel hausgemachte Majonese hinzugeben, dann ist Ihr Hamburger besonders lecker!

Zutaten

  • 2 2 hamburgerbrötchen
  • 60 g Weiße quinoasamen
  • 200 ml Wasser
  • 120 g Frische erbsen
  • 45 g Reismehl
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Kapern, abgespült
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Kleine reife avocado
  • 1 Tomate
  • 2 – 3 Stängel Petersilie
  • einige Rucolablätter
  • - Salz, pfeffer, öl

Geben Sie die Quinoasamen mit dem Wasser in einen kleinen Topf, bringen Sie das Wasser zum Kochen, dann geben Sie den Deckel darauf, stellen auf kleine Hitze und lassen die Körner 10 Minuten kochen. Nehmen Sie den Topf vom Herd, rühren kurz um und lassen die Körner noch 5 Minuten bedeckt ausquellen. Das Wasser wird komplett aufgenommen.

Die Erbsen blanchieren Sie 2 Minuten lang in kochendem Wasser, gießen sie dann ab und lassen kurz eiskaltes Wasser darüber laufen. Geben Sie die Erbsen mit der Hälfte des Quinoa, dem Reismehl, Senf, Zitronensaft und den Kapern in die Schüssel des Kitchen Aid Artisan Food Processor Schalten Sie auf Stufe 1 und vermischen, bis Sie eine grobe Creme erhalten, dann schalten Sie das Gerät aus und geben die Masse in eine saubere Schüssel. Fügen Sie den Rest des Quinoa hinzu und vermischen Sie gut.

Schalten Sie den Twelix Backofen auf Grill mit kleinstmöglicher Hitze. Schneiden Sie die Hamburgerbrötchen in der Mitte durch und toasten sie diese kurz (etwa 1 Minute) unter dem Grill, dann legen Sie die Brötchen beiseite und machen den Backofen aus.

Formen Sie aus dem Quinoa-Erbsen-Teig mit leicht befeuchteten Händen zwei große Hamburger. Braten Sie diese in einer Antihaftpfanne, in der Sie etwas Olivenöl erhitzt haben, 3 Minuten pro Seite. Wenden Sie die Hamburger nur einmal mit einem Spachtelkochlöffel, damit sie nicht zerbrechen.

Trennen Sie das Fruchtfleisch der Avocado von der Schale und dem Kern und schneiden es in Scheiben. Gießen Sie sofort den Zitronensaft darüber, damit die Avocadoscheiben nicht dunkel werden. Schneiden Sie die Tomate in Scheiben und waschen Sie Rucola und Petersilie, die Sie dann mit Küchenpapier abtrocknen. Schichten Sie nun die Zutaten in die Hamburgerbrötchen und geben Sie etwas Salz und Pfeffer dazu. Sofort servieren.

ANMELDEN

Wunschliste

Sie müssen angemeldet sein, um Produkte zur Wunschliste hinzuzufügen.

Anmelden

Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.