Tagliolini in Avocadocreme

Unterschrift: Csaba Dalla Zorza

Vorbereitung

30Min.

Italian Chefs

Tagliolini in Avocadocreme

Neu und zu Ostern besonders passend: die Verbindung von Wachteleiern mit einer Avocadocreme, die ungekocht serviert wird, angemacht nur mit Zitronensaft und Ricottakäse. Eine frische Kombination, die nach Frühling schmeckt! Die Tagliolini-Nudeln selbst zu machen, kann ganz einfach sein – man braucht nur das richtige Rezept und ein vernünftiges und zuverlässiges Küchengerät wie den Nudelvorsatz, der die Artisan Küchenmaschine in eine perfekte Hilfe für die Festtage verwandelt.

Zutaten

  • 300 g Feinster hartweizengrieß oder griffiges hartweizenmehl + 50 g extra
  • 3 Bio-eier
  • 1 TL Salz
  • 8 Wachteleier
  • 2 Reife avocados
  • 1 Zitrone (geriebene schale und ausgepresster saft)
  • 150 g Ricottakäse aus schafsmilch
  • - Kaltgepresstes olivenöl, salz und pfeffer

Geben Sie Mehl, Grieß, Salz und Eier in die Schüssel der Artisan Küchenmaschine. Montieren Sie den Knethaken und schalten Sie auf Stufe 2. Lassen Sie die Maschine 2 – 3 Minuten kneten und kontrollieren Sie dabei, dass der Teig nicht zu trocken wird. Nur wenn wirklich nötig, geben Sie einen Esslöffel Wasser dazu.

Sobald ein glatter und gleichmäßiger Teig entsteht, nehmen Sie ihn vom Knethaken und schneiden ihn in 6 – 8 Stücke, die Sie leicht mit den 50g Mehl (bzw. Grieß) extra bestäuben und mit der Handfläche platt drücken. Dann legen Sie die Teigstücke auf einem sauberen Küchentuch beiseite.

Nun montieren Sie den Teigroller und lassen die Teigstücke eines nach dem anderen durchlaufen, wobei Sie am Anfang eine relativ große Einstellung für die Teigdicke wählen. Legen Sie die so entstandenen Teigstreifen wieder auf das Tuch und bestäuben Sie sie leicht mit Mehl. Stellen Sie nun eine geringere Teigdicke ein (eine Stufe kleiner), je nach der Dicke, die Sie erhalten möchten. Geben Sie alle Teigstreifen noch einmal durch die Maschine und legen  sie dann wieder mit etwas Mehl bestäubt auf das Tuch.

Nun wechseln Sie den Aufsatz. Statt dem Teigroller brauchen Sie nun die Nudelschneidemaschine für Tagliolini. Lassen Sie die Teigstreifen einen nach dem anderen durch den Nudelschneider laufen, bis der Teig komplett verarbeitet ist. Legen Sie die zubereitete Pasta locker auf das Tuch oder hängen Sie sie auf den Teigtrockner.

Setzen Sie nun einen großen Topf gesalzenes Nudelwasser auf und bereiten in der Zwischenzeit die Nudelsauce vor. Legen Sie die Wachteleier in einen kleinen Topf, bedecken Sie sie mit kaltem Wasser und bringen Sie dieses zum Kochen. Lassen Sie das Wasser zwei Minuten kochen, dann nehmen Sie die Eier vom Herd und geben sie ein paar Minuten unter fließend kaltes Wasser. Schälen Sie die Eier erst, wenn sie ganz kalt sind, und halbieren Sie sie.

Reiben Sie nun die Schale der Zitrone ab und stellen Sie diese beiseite. Pressen Sie den Saft aus und filtern Sie ihn durch ein Sieb. Halbieren und entkernen Sie die Avocados, holen Sie das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus und zerdrücken Sie es in einem tiefen Teller gründlich mit einer Gabel. Geben Sie den Saft und den Schalenabrieb der Zitrone dazu, dann mischen Sie die Masse gut, salzen die Creme etwas und stellen Sie sie mit Küchenfolie bedeckt zur Seite (so wird sie nicht braun).

Geben Sie die Tagliolini ins kochende Wasser. Sie sind in etwa 2 Minuten al dente gekocht. Gießen Sie die Nudeln ab und geben Sie sofort die Avocadocreme dazu. Richten Sie die Nudeln auf den Tellern an, geben Sie die Wachteleierhälften dazu und bröseln Sie den Ricottakäse darüber.

ANMELDEN

Lista dei desideri

Per poter aggiungere prodotti alla lista dei desideri devi essere registrato.

Accedi al tuo profilo

Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.