Vorherige Seite

Kirsch-rotwein-rosenblätter eiscreme

Schüssel einsetzen ohne Deckel und Messer. Befüllen mit Rotwein. Die Temperatur auf 100° stellen, die Zeit auf 20 Minuten. Die Starttaste drücken. Eingekochten Wein umfüllen. Kirschen waschen, halbieren und entsteinen.

Das kochen beginnen

Einzelheiten

8

Zutaten

7

Schritte

Zeit

10'

Vorbereitung

40'

Kochen

50'

Insgesamt

Zutaten

  • 400mlRotwein
  • 180 gKirschen
  • 150 gbrauner Zucker
  • 300 mlMilch
  • 300 mlSahne
  • ½ TLgetrocknete Rosenblätter
  • 5Eigelb
  • 3Eier
Machen sie es jetzt
  • Schritt 1

    Schüssel einsetzen ohne Deckel und Messer. Befüllen mit Rotwein. Die Temperatur auf 100° stellen, die Zeit auf 20 Minuten. Die Starttaste drücken. Eingekochten Wein umfüllen. Kirschen waschen, halbieren und entsteinen.

  • Schritt 2

    MultiBlade-Vielzweckmesser und Deckel einsetzen. Kirschen, Zucker, Milch, Sahne und Rosenblätter in die Schüssel füllen. Deckel schließen. Die Zeit auf 30 Sekunden stellen. Start drücken und die Geschwindigkeit 10 einstellen. Deckel öffnen. Ganze Eier und Eiweiße zufügen. Deckel schließen. Die Temperatur auf 80° einstellen, die Zeit auf 9 Minuten und die Geschwindigkeit auf 3. Die Starttaste drücken und die Geschwindigkeit auf Stufe 3 stellen.

  • Schritt 3

    Masse abfüllen in 2-3 Behälter und etwas abkühlen lassen. Für 7 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

  • Schritt 4

    2 Stunden vor dem Servieren die gefrorene Masse in Würfel zerteilen und in die mit dem Vielzweckmesser bestückte Schüssel geben. Die Zeit auf 40 Sekunden stellen. Start drücken und die Geschwindigkeit 8 einstellen. Nach 20 Sekunden die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen. Weitere 40 Sekunden einstellen auf Geschwindigkeitsstufe 9. Cremiges Eis umfüllen und nochmals für 1,5 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

  • Tipp

    Die gefrorene Eismasse auf einem Brett in ca. 2 cm große Stücke teilen und in einer Schüssel rühren, bis sie gut cremig ist. Mit etwas Rotwein-Reduktion begießen. Es können sowohl frische als auch TK-Kirschen verwendet werden.

  • Variante

    Anstelle der getrockneten Rosen kann das Eis auch gut gewürzt werden mit Glühweingewürz und Vanillemark. Dazu passen z.B. heiße Kirschen oder warme Schokoladenküchlein.

  • EIN REZEPT VON VERONIQUE WITZIGMANN

    Véronique Witzigmann ist Autorin im Bereich Backen und Süßspeisen. Sie führt ein kleines Feinkost-Unternehmen mit ihren eigens entwickelten Fruchtaufstrichen und Chutneys. Die Leidenschaft, hochwertige Produkte zu verarbeiten, ist Véronique wohl von ihrem Vater Eckart Witzigmann in die Wiege gelegt worden. Neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit unterstützt Veronique Witzigmann einige Charity-Projekte für Kinder.

Unsere beliebtesten gerichte

Teilen Sie die Freude an diesen getesteten Rezepten und führen Sie Ihren Geschmack in Versuchung. Sehr beliebt bei Hobby-Chefs! Am begeisterten Lächeln Ihrer Tafelgäste werden Sie sich fast genauso erfreuen, wie am Duft und Aroma.

Offene lasagne mit geröstetem gemüse und kräuterricotta

Den Ofen auf 220°C/Gas Stufe 7 vorheizen. Die Nudelblätter auf eine bemehlte Fläche legen und in Rechtecke...

  • 30' Vorbereitung
  • 20' Kochen

Crostini mit schokolade-tapenade

Die Schokolade schmelzen. Die Oliven und Thymianblätter im Blender mixen. Bei laufendem Motor nach und...

  • 10' Vorbereitung

Einfach, und doch einfach gut

Mehl und Salz mit der kalten Butter (gewürfelt) in die Küchenmaschine geben. Knethaken anbringen und...

  • 60' Vorbereitung

Kirsch-rotwein-rosenblätter eiscreme

Schritt 1

Schüssel einsetzen ohne Deckel und Messer. Befüllen mit Rotwein. Die Temperatur auf 100° stellen, die Zeit auf 20 Minuten. Die Starttaste drücken. Eingekochten Wein umfüllen. Kirschen waschen, halbieren und entsteinen.

Schritt 2

MultiBlade-Vielzweckmesser und Deckel einsetzen. Kirschen, Zucker, Milch, Sahne und Rosenblätter in die Schüssel füllen. Deckel schließen. Die Zeit auf 30 Sekunden stellen. Start drücken und die Geschwindigkeit 10 einstellen. Deckel öffnen. Ganze Eier und Eiweiße zufügen. Deckel schließen. Die Temperatur auf 80° einstellen, die Zeit auf 9 Minuten und die Geschwindigkeit auf 3. Die Starttaste drücken und die Geschwindigkeit auf Stufe 3 stellen.

Schritt 3

Masse abfüllen in 2-3 Behälter und etwas abkühlen lassen. Für 7 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Schritt 4

2 Stunden vor dem Servieren die gefrorene Masse in Würfel zerteilen und in die mit dem Vielzweckmesser bestückte Schüssel geben. Die Zeit auf 40 Sekunden stellen. Start drücken und die Geschwindigkeit 8 einstellen. Nach 20 Sekunden die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen. Weitere 40 Sekunden einstellen auf Geschwindigkeitsstufe 9. Cremiges Eis umfüllen und nochmals für 1,5 Stunden in den Gefrierschrank stellen.

Tipp

Die gefrorene Eismasse auf einem Brett in ca. 2 cm große Stücke teilen und in einer Schüssel rühren, bis sie gut cremig ist. Mit etwas Rotwein-Reduktion begießen. Es können sowohl frische als auch TK-Kirschen verwendet werden.

Variante

Anstelle der getrockneten Rosen kann das Eis auch gut gewürzt werden mit Glühweingewürz und Vanillemark. Dazu passen z.B. heiße Kirschen oder warme Schokoladenküchlein.

EIN REZEPT VON VERONIQUE WITZIGMANN

Véronique Witzigmann ist Autorin im Bereich Backen und Süßspeisen. Sie führt ein kleines Feinkost-Unternehmen mit ihren eigens entwickelten Fruchtaufstrichen und Chutneys. Die Leidenschaft, hochwertige Produkte zu verarbeiten, ist Véronique wohl von ihrem Vater Eckart Witzigmann in die Wiege gelegt worden. Neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit unterstützt Veronique Witzigmann einige Charity-Projekte für Kinder.

Wunschliste

Sie müssen angemeldet sein, um Produkte zur Wunschliste hinzuzufügen.

Anmelden

Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.