Fladenbrote mit lammfleisch

Unterschrift: Edd Kimber

Vorbereitung

60Min.

English chef

Fladenbrote mit Lammfleisch

Lammfleisch ist traditionell stark mit Ostern verbunden und wird meist als Osterbraten aus der Keule zubereitet. Der schmeckt sicher hervorragend, aber ich liebe diese Fladenbrote als moderne Alternative, bei der das türkische Fladenbrot Pate stand, das oft mit Lamm oder Rind gegessen wird. Man belegt einen weichen, lockeren und mit Joghurt zubereiteten Teig mit gehacktem Lammfleisch, das mit Gewürzen, Kräutern und Tomaten angemacht ist. Das Schöne an diesem Rezept ist, dass man das Fladenbrot mit fast allem belegen kann. Ich habe zum Beispiel gebratene Aubergine versucht und den Teig zu Minipizzas geformt. Auch als Ersatz für Pitabrot ist es geeignet.

Zutaten

  • - Fladenbrot-teig
  • 225 g Weizenmehl (type 550)
  • 1 TL Extrafeiner zucker
  • 1 TL Feines salz
  • 7 g Trockenhefe
  • 225 g Griechischer joghurt
  • 3 EL Wasser
  • - Lammfleischbelag
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 TL Gemahlener kümmel
  • 2 TL Gemahlener koriander
  • 300 g Lammfleischhack
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 2 Kleine tomaten, ohne haut und kerne, gewürfelt
  • - Salz und Pfeffer
  • eine Handvoll Geröstete pinienkerne
  • eine kleine Handvoll Frische minze, in stücke gezupft

Für den Teig geben Sie Mehl, Zucker, Salz und Hefe in die Schüssel der Küchenmaschine, bei der Sie den Knethaken montiert haben. Vermischen Sie die Zutaten einige Minuten lang gut. Geben Sie dann den Joghurt und das Wasser hinzu und vermischen Sie das Ganze erst auf kleiner, dann auf mittlerer Stufe, bis sich ein grober Teig formt. Stellen Sie nun auf langsame Stufe und kneten Sie die Mischung etwa 10 Minuten lang oder bis der Teig nicht mehr an den Wänden der Schüssel klebt (bei geringer Geschwindigkeit kann sich das Gluten gut entwickeln, bei höherer Geschwindigkeit dagegen würde der Teig nur reißen und fest werden). Geben Sie den Teig in eine leicht eingefettete Schüssel und bedecken Sie diese mit Küchenfolie, um ihn dann etwa eine Stunde aufgehen zu lassen, bis er doppelt so groß ist.

Für den Belag geben Sie das Öl in eine mittelgroße Antihaftpfanne auf mittlere Hitze. Fügen Sie die Zwiebel hinzu und lassen Sie diese in 5-10 Minuten weich werden. Dann geben Sie Knoblauch, Kümmel und Koriander hinzu und kochen das Ganze weitere zwei Minuten, bis der Knoblauch und die Gewürze nicht mehr roh sind. Fügen Sie nun das Lammhack hinzu und kochen es unter gelegentlichem Umrühren, bis das Fleisch braun angebraten ist. Dann geben Sie zum Abschluss Petersilie, Tomaten und Salz und Pfeffer dazu und kochen eine oder zwei Minuten weiter, bis die Tomaten etwas weich werden. Füllen Sie die Mischung in eine Schüssel und stellen diese beiseite.

Wenn der Teig aufgegangen ist, teilen Sie ihn in 4 gleiche Teile. Rollen Sie auf einer leicht bemehlten Oberfläche aus jedem Stück ein flaches Oval, das etwa 2-3 mm dick sein sollte. Geben Sie die Teigfladen auf mit Backpapier belegte Backbleche und belegen Sie sie mit der abgekühlten Lammmischung und einigen Pinienkernen. Backen Sie die Fladenbrote etwa 12 Minuten im vorgeheizten Ofen, bis sie an den Rändern goldbraun sind. Lassen Sie sie vor dem Servieren einige Minuten abkühlen und streuen Sie etwas frische Minze darüber.

Am besten schmecken sie warm, aber in einem verschlossenen Behälter können sie bis zu zwei Tage aufbewahrt werden.

ANMELDEN

Wunschliste

Sie müssen angemeldet sein, um Produkte zur Wunschliste hinzuzufügen.

Anmelden

Bitte wählen Sie ein anderes Produkt aus

Vergleichen

Produkte vergleichen

Sie können maximal 3 Produkte vergleichen. Bitte entfernen Sie ein Produkt, bevor Sie ein weiteres hinzufügen.